Home | Schwerpunkte: Verkehrsinfrastruktur | Projekt Nr.187


Neubau Terminalgebäude Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden
Der ehemalige, von den kanadischen Luftstreitkräften genutzte Militärflugplatz in Söllingen bei Baden-Baden wurde 1994 zunächst von einem privaten Firmenkonsortium übernommen und ab 2001 von regionalen Gebietskörperschaften und dem Flughafen Stuttgart als internationaler Verkehrsflughafen mit Gewerbepark betrieben. Die hier aktiven Billigfluganbieter führten zu einem starken Anstieg der Fluggastzahlen, so dass kurzfristig ein Konzept für ein neues Terminal zu entwickeln und zu realisieren war.

drucken

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden
 

Projektskizze
GUS wurde beauftragt, ein GU-Verfahren für den Neubau eines Terminals mit einer Kapazität von bis zu 2,0 Mio. Passagieren pro Jahr durchzuführen. Die Leistungen wurden in drei Phasen erbracht:

Phase 1: Raum- und Funktionsprogramm,
Machbarkeitsstudien, Kostenermittlungen

Phase 2: Entwurfs- und Genehmigungs-
planung, Leistungsbeschreibung mit
Leitdetails für GU-Verfahren

Phase 3: Qualitätskontrolle

   
Projektdaten

Planungszeitraum:
Oktober 2003 bis April 2004
Bauzeit:
Juli 2004 bis Juli 2005


GUS-Leistungen

Raum- und Funktionsprogramm
Machbarkeitsstudien
Kostenermittlungen
Leistungsbeschreibung mit Leitdetails für GU-Verfahren
Qualitätskontrolle