Home | Leistungsangebote: Nutzungsplanung | Projekt Nr. 179b


Berufsschulen Hamburger Allee
Der Standort Hamburger Allee ist durch zwei historische Schulgebäude bestimmt, die Anfang des 20. Jh. als Schule für Grafik und gestaltendes Gewerbe und als Mittelschule errichtet wurden. Entsprechend den aktuellen Raumanforderungen sollten die Gutenbergschule und die Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode in den beiden Gebäuden neu organisiert werden.

drucken

Umzugsorganigramm 29. bis 31. Kalenderwoche 2001
 

Für die vor Ort befindliche Gutenbergschule war der Schulbetrieb auch während der umfangreichen zweijährigen Modernisierungs- und Umbauarbeiten zu gewährleisten. Es wurde daher eine Ablauforganisation erstellt, die kostengünstig im Gebäudebestand umgesetzt werden konnte.

Im Projektverlauf führten bautechnische Problemstellungen immer wieder zu zeitlichen Verschiebungen, auf die mit einer differenzierten Umzugsorganisation reagiert wurde. zurück

   
Projektdaten

Zeitrahmen: 1999 bis 2003
Gutenbergschule: 5.650 m² HNF
Modeschule: 4.200 m² HNF
Ausstattung: 3,63 Mio €
Architekt: Jourdan & Müller,
PAS, Frankfurt a.M.


GUS-Leistungen

Nutzungs-, Programm- und Umzugsplanung
Ausstattungsplanung
Raumbucherstellung